Am 31. Oktober ist Halloween – ein Tag bzw. eine Nacht zum Gruseln.

Du möchtest mitmachen, aber nicht unbedingt komplett verkleidet durch die Straßen laufen? Dann habe ich genau die richtigen schaurig-schönen Halloween-Shirts für dich.

Mehr Süßes oder Saures mit Halloween-Shirts

Mit diesem Halloween-Design hast du eine tolle Alternative, die du mit deiner Lieblingsjeans oder einem coolen Rock kombinieren kannst.
Das colourcats-Mode-Gruselkabinett ist somit eröffnet:

Halloween-ShweatshirtHalloween-LangarmshirtHalloween-Shirt

Halloween-SweatshirtHalloween-TascheHalloween-Trinkbecher

Ich habe für euch einmal zwei schaurig-schöne Outfits für Halloween zusammengestellt:

Dies hier ist eine sportlichere Variante mit einem bequemen und kuscheligen Hoodie …

Halloween-Outfit mit Sweatshirt

… oder eine echt schicke City-Variante. Wer es nicht ganz so schwarz haben möchte, kombiniert einfach eine helle Jacke dazu. Das i-Tüpfelchen ist eine schwarze Katze als Kettenanhänger.

Halloween-Outfit mit Shirt

Maxi kriegst du aber nicht mit Süßem oder Saurem – bei ihm am liebsten nur leckerer Fisch!

Halloween-Maxi

Wie kam es eigentlich zum Wort Halloween?

Interessant finde ich, wie es zu dem Wort Halloween gekommen ist – durch sprachliche Faulheit. Der Mensch neigt einfach dazu. Vor allem in der heutigen Zeit haben wir für alles eine Abkürzung. Anfangs gab es noch ganz ausführlich The Eve of All Hallows – Der Abend vor Allerheiligen. Dann wurde daraus All Hallow’s Eve, dann Hallows Even und schließlich Hallowe’en.

Und was hat es mit Halloween auf sich?

Ab 1840 sind viele Iren nach Amerika ausgewandet. Von der grünen Insel brachten sie die Tradition des Schnitzens von Gemüselampen mit in die Neue Welt. Im Kürbis fanden sie hierfür eine viel größere Frucht als die heimischen Rüben.

Viele Rituale verlieren fernab ihrer Heimat und ihres Ursprungs den historischen Sinn und werden vor allem für Amüsement und Unterhaltung zelebriert. So entwickelt sich das Halloween-Fest zu einer Art gruseligem Herbstfasching, das es heute ist. Etwa seit der Jahrtausendwende schwappt die Halloween-Welle nun nach Europa zurück, wo sie genau genommen ja auch ihren Ursprung hat.

Die Kelten glaubten fest daran, dass die Selen der Verstorbenen in der Nacht vom 31. Oktober als Geister auf die Erde zurückkommen, um in ihre Häuser zurückzukehren. Aber was war mit den Geistern, die trotz der großen Feuer, die am Wegesrand entfacht wurden, den Weg nicht fanden und verzweifelt umherirrten? Von ihnen war nichts Gutes zu erwarten. Sie spukten durch die Nacht, erschreckten friedliche Menschen und trieben ihr Unwesen mit ihnen.

Obwohl das Samhain-Fest der Kelten schon so lange her ist, verkleiden sich die Menschen heute noch als gruselige Gestalten wie Gespenster, Hexen, Zauberer oder Vampire, um Geister abzuschrecken. Und das ist auch gut so – denn wer weiß denn schon genau, ob die Kelten im alten England nicht doch recht hatten?

Also, bestell dir rechtzeitig dein Halloween-Shirt von colourcats. Dann kann am 31. Oktober nichts mehr schiefgehen.

Seit Neuestem findest du mich auch auf Facebook.